Mai 25

Konrads Griechenland

Zum ersten Mal taucht dieser Kommissar Peter Wellendorf-Renz, Welle genannt, mehr oder weniger volltrunken auf. Er hat Geburtstag, einen in den Sechzigern, er ist Pensionist mit Hund und irgendwie Sonderermittler ohne Anstellung, aber mit Nase und gesundem Menschenverstand. Seine Freunde,...

mehr lesen

Mai 19

Boltens neue Reihe

Er hat es schon im letzten Band seiner Erfolgsreihe mit Berg&Thal-Krimis angedeutet, als sich ein Viererteam aus dem Bundeskriminalamt nach Konstanz begab, um mit dem heimischen Team den ω vierzehnten Fall zu bearbeiten. Dieses Team hat nun – völlig losgelöst von...

mehr lesen

Mai 16

Lob, mal ausführlich

Seit ein paar Monaten bieten meine Kollegin ω Elsa Rieger und ich den sogenannten ω Text-Check an, kurz: Wir lesen fünfzehn Normseiten eines Werks in Entstehung und geben unsere Meinung dazu ab: Erstens unabhängig voneinander; zweitens ohne Blatt vor dem Mund (was...

mehr lesen

Mrz 20

Buch! Boltens „Berg & Thal“ 14

Wir haben: das bewährte Team, den alternden Kommissar Alexander Thal, die stets schicke Bettina Berg, Mutter von Thals Enkel (etwas komplizierte Verhältnisse), die Nachwuchskräfte Stefanie Bohlmann, ruhig, präzise, belastbar, und Jonas Quandt, schwul und Thai-Brause-süchtig. Wir haben: einen sehr fleißigen Autor....

mehr lesen

Mrz 1

Amazon, Rang 7 Ausrufezeichen

Schauen Sie doch mal genauer hin! Sie lesen, dass da ein Buch auf Rang 7 der Amazon-Liste steht. Hallo, Rang 7? Das ist, sagen wir es offen … das ist atemraubend. Das ist ein voller Erfolg. Und um mal die...

mehr lesen

Jan 31

Workshop-Reaktionen

Der Autoren-Workshop Besser schreiben am vergangenen Samstag in München hat erstens mir Spaß gemacht. Das reicht aber nicht. Was sagen zweitens die Teilnehmer? Nun, keiner sagt etwas von Spaß. Wäre ja auch merkwürdig. Da klingt so etwas wie „befruchtend“ schon...

mehr lesen

Dez 18

Buch! Bakers Weihnacht

Wie sollte ein Krimi sein, den man bei Beginn einer Zugfahrt aufschlägt und am Ziel der Reise ausgelesen hat? Kurz, knapp, auf den Punkt. Rätselraten will der Leser. Er will in die Irre geführt werden, er will mitdenken. Und natürlich sollen...

mehr lesen

Dez 5

Buch! Herzbergs Böses

Ja, es gibt das Böse schlechthin. Sicher. Egal, warum es böse ist, das Böse. Es mordet. In Herzbergs fünftem Band aus der Reihe Wegners erste Fälle (Hamburg, Januar 1980) tötet oder entführt das Böse elfjährige Mädchen. Und bei Delikten dieser Art ist mir...

mehr lesen

Nov 27

Buch! Risius’ Mission 2

Wir haben hier: Ein Kriminal-Team aus – je nach Zählart – vier Leuten. Vollkommen überfordert. Das Quartett tappt über Monate im Dunkeln. Es gibt keine Anhaltspunkte für irgendwas, das nach Ermittlungserfolg aussieht. Wir haben auch: Täter, die überlegen sind. Sehr überlegen. Sie spielen...

mehr lesen

Nov 26

Schreiber-Workshop 4: Punkt.

Diese Satzzeichen! Diese Satzzeichen bringen mich noch um. Ist aber auch schwer, sage ich da, aber machen Sie mal einen Punkt. Und schon haben wir streng genommen ein paar Fehler, Satzzeichen-Fehler. Erstens. Das Ausrufezeichen hinter Diese Satzzeichen ist korrekt, ein...

mehr lesen