Da bleibt die Küche kalt, da pennt der Lektor weiter. Heute habe ich einen Auftrag nicht angenommen, aber nicht etwa aus Faulheit, Überlastung oder irgendeiner Fadenscheinigkeit. Sondern aus … na ja, Ehrlichkeit. Nun wollen Sie die ganze  Geschichte? Hier kommt sie, in der Antwort der Autorin. Vorgeschichte: Ich hatte ihr geschrieben, dass sie mich nicht benötigt, weil alles schon ziemlich gut, ist, Genre: Sachbuch. Sie schreibt …

Hallo Herr Lohmann, ich danke Ihnen. Sie habe mir einen sehr sehr großen Stein vom Herzen genommen. Ihr Urteil ist gewichtig und es ist - meines Erachtens - besser als befriedigend ausgefallen. 

Und danke auch für Ihre Ehrlichkeit und die damit verbundene 'Zurückweisung'. Sie hätten sich, um Ihrer selbst Willen, bereichern können - und tun es nicht. Das bedeutet mir sehr viel! Schade finde ich es um den Kontakt, der hat mir sehr viel Spaß bereitet. 🙂